Leipziger Kanujugend

Die jungen Kanuten vom Auensee bis Cospuden!

Ein wichtiger und auch wachsender Bereich in unserem Vereinsleben ist die Kanujugend. Niemand sollte denken, Kanuwandern ist nur etwas für Rentner… Mal nicht mit Zug oder Auto verreisen, sondern Zelt und Essen in die Boote, Paddel in die Hand und los! Mittlerweile haben wir immer mehr Zuwachs bekommen und freuen uns über Jeden, der neugierig geworden ist und die Liebe zum Paddeln entdeckt!


Die Jugendgrupe trifft sich jede Woche donnerstags und unternimmt die verschiedensten Sachen. Klar, sobald die Sonne lächelt, geht’s ab in die Boote und es wird eine Runde gepaddelt. Doch auch wenn mal schlechtes Wetter ist, oder die Jugend keine Lust auf Paddeln hat, fällt der Gruppe immer etwas ein: Schwimmbad, Kletterhalle, Filmabende, gemeinsames Kochen, Billard und noch vieles mehr.


Neben den wöchentlichen Treffen, versucht die Jugendgruppe mindestens einmal im Jahr ein großes Jugendtreffen zu organisieren, welches sachsenweit veranstaltet wird. Es kommen junge Kanuten aus Leipzig, Brandis, Grimma und Leisnig zusammen und paddeln, zelten, grillen, machen Lagerfeuer und lassen es sich gut gehen!


Außerdem unterstütz die Jugend die „Alten“ bei allerhand Veranstaltungen. Ob bei der Stadtfahrt, bei Vortragsabenden, bei Jubiläumsfeiern oder beim jährlichen Kanuball. Die Jugend ist immer dabei, grillt, übernimmt die Bar oder gestaltet Plakate, Aufsteller und den Vereinsschaukasten. Auch auf dem Messestand des Sächsischen Kanuverbandes auf der Beach & Boat ist die junge Paddelgeneration stark vertreten.


Und natürlich, was bei uns an erster Stelle steht, ist paddeln, paddeln, paddeln! Ob privat, bei Vereinsfahrten oder auch öffentliche und internationale Paddeltouren: Die Jugend fährt mit! Die Saalefahrt, die TID (Donau), Leipziger Stadtfahrt oder das Sächsische An- und Abpaddeln sind nur einige Fahrten, bei denen die Leipziger Kanujugend immer vertreten ist. Für besonders viele gepaddelte Kilometer wird am Ende jeder Saison ein Abzeichen verliehen. 2014 erreichte Marie Gravenhorst (18) die meisten Kilometer, sie erpaddelte 888 km auf europäischen Gewässern mit ihrem Boot. Damit erreichte Marie Jugend-Gold, insgesamt hat sie schon mehr als 3000 km Wasserweg in ihrem Leben zurückgelegt.


Die Leipziger Kanujugend umfasst übrigens nicht nur unseren Verein, sondern ist eine Art Zusammenschluss vieler Jugendgruppen aus verschiedenen Kanuwandervereinen. Die beiden Hauptvereine sind wir und der TSV 1893 Leipzig-Wahren. Bei uns hat seit 2009 Martin Hönemann das Amt des Jugendwartes inne und ist somit der Jugendgruppenleiter, auch von der Leipziger Kanujugend.


Wenn du Lust bekommen hast, kannst du gerne bei uns mal „reinschnuppern“. Am besten, du schickst unserem Jugendwart Martin einfach eine E-Mail (hoene29@yahoo.de).

Wir freuen uns auf Dich!